Dana Götze
ist Vorstandsmitglied des

Ihr Partner

COMPLETION besteht als Einzelunternehmen aus der Inhaberin Dana Götze, geb. Mühlpfordt, die zunächst eine Ausbildung zur Augenoptikerin absolvierte und diesen Beruf erfolgreich ausübte. Nach dem Studium zur Diplom Betriebswirtin an der Universität Hamburg ist Dana Götze Ende 2005 in die Finanzdienstleistungsbranche eingestiegen. Seit dem hat sie in Emissionshäusern, wie EECH AG, Fondshaus Hamburg und Walton Europe GmbH sowie einem Kapitalanlagevertrieb, der Private Value AG im Bereich Marketing, Vertriebsmanagement, Vertriebsorganisation, Kunden- und Vertriebspartnerveranstaltungen, Due Diligence Reisen, Vertriebspartnerbetreuung, Business-, Verkaufs- und Verhandlungsmeetings sowie als korrespondierende Geschäftsführungsassistenz Projekte sehr erfolgreich umgesetzt und geleitet. Ihre empathischen Fähigkeiten, die strukturierte Denkweise, ihr charmantes Wesen, ihre schnelle Auffassungsgabe und die smarte sowie intuitive Entscheidungsfreudigkeit, aber auch ihre Flexibilität im Umgang mit unterschiedlichen Situationen und Menschen waren dabei der Schlüssel zum Erfolg.

Eine herausstellende Überschrift ist für Dana Götze"Der Mensch". Der emphatische Umgang mit Menschen verschiedenster Art ist einer ihrer größten Stärken. Daher war es ihr Streben, diese Stärke intensiver zu nutzen und sie in der zwischenmenschlichen Vermittlung einzusetzen und wurde zertifizierte Mediatorin (nach den Ausbildungsstandards des Bundesverbandes Mediation an der Freie Uni Berlin sowie durch den BM Ausbilder Christian Hartwig). Gepaart mit ihren 15 Jahren Erfahrung in unterschiedlichen wirtschaftlichen Bereichen, spezialisierte sie sich im Bereich der Wirtschaftsmediation auf die Gebiete Verhandlungsmediation und Konfliktlösungen in Unternehmen.


Begeistert vom Instrument zur Persönlichkeitsprofilerstellung von Birkman, dem derzeit umfassendsten wissenschaftlich basierten Beurteilungsverfahren für die interpersonelle und tätigkeitsbezogene Erfolgsprognose, setzt Dana Götze dieses Instrument zudem zur Konfliktlösung ein. Das Arbeiten mit der Ressource Mensch kann so noch weiter intensiviert werden und das Interesse bzw. die persönliche Stärke auf diesem Gebiet weiter gelebt und ausgebaut werden.